Deutsch-polnisches Bürgerforum in der Europa-Union Kassel e.V.

Wer wir sind?

Wir sind eine Gruppe von Mitgliedern der Europa-Union Kassel e.V. mit besonderem Interesse an der Weiterentwicklung der guten deutsch-polnischen Beziehungen und der Zusammenarbeit im gemeinsamen Europa. Die Gruppe ist im Herbst 2016 entstanden. Der Auslöser zu unserer Entstehung gab die im Mai 2016 von der Europa-Union e.V. in Kassel organisierte Veranstaltung zur Europa-Woche mit dem Hauptthema Polen. Wir sind überparteilich und überkonfessionell.

Unsere Ziele

Ziel unseres Engagements ist die Verbesserung der Beziehungen zwischen Deutschland und Polen. Wir bemühen uns den Bürgern in Kassel und der Umgebung das Nachbarland Polen mit seinen Menschen, seiner Geschichte und seiner Kultur näher zu bringen. Dies sollte durch Vorträge und Diskussionen zu deutsch-polnischen Themen, durch Lesungen, den polnischen Literaturkreis, Studienreisen und andere Veranstaltungen passieren. Für weitere Vorschläge und Ideen sind wir stets offen.

Kontakt

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailDr. Sebastian Pietrzak (Sprecher des Bürgerforums)

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailKrystyna Götz

Aktuelle Informationen bieten Ihnen die "Polen-Analyse" des Deutschen Polen-Instituts

 


 

"Europäische Freiheitshelden" - Kanzlerin erinnert an 40 Jahre Solidarność

Die Bundeskanzlerin erinnert an das Danziger Abkommen, das vor 40 Jahren vom Gewerkschaftsführer Lech Walesa und dem Vizepremier Jagielski unterzeichnet wurde. Dadurch wurde erstmalig in einem sozialistischen Land eine Gewerkschaft zugelassen. Die Solidarnosc war viel mehr als eine Gewerkschaft. Sie war eine landesweite Bewegung. 10 Millionen Polinnen und Polen sind ihr beigetreten, um nach Demokratie, Würde und Freiheit zu streben. Fast 10 Jahre hat diese friedlicher Kampf gedauert.Verbot, Kriegsrecht, Internierungen der Anführerinnen und Anführer konnten diese Bewegung nicht mehr stoppen."Ihr Freiheitswille hat Steine ins Rollen gebracht, die letztlich die Berliner Mauer und den Eisernen Vorhang zu Fall brachten.“ - so die klingt die Würdigung von Angela Merkel heute nach 40 Jahren. Sie bezeichnet die entschlossenen Freiheitskämpfer zurecht als Europäische Freiheitshelden. Ihre Ansprache wurde gestern in voller Länge im polnischen Privatfernsehsender übertragen.